Lernen Sie uns besser kennen

Impressionen unseres Alltags

Seit Herbst 2001 gibt es in Wolfurt das "Haus für Kinder", einen Kindergarten für 3-6jährige, in dem nach den Prinzipien Maria Montessoris und den Erfahrungen von Rebeca und Mauricio Wild gearbeitet wird.

 

Im Haus für Kinder gestalten 21 Kinder mit drei Kindergartenpädagoginnen Lebens- und Erfahrungsräume, die zu vielfältigen Aktivitäten herausfordern. Hier kann man Freunde finden, Gemeinschaft erleben, singen, tanzen, essen, ruhen, staunen, an Angeboten teilnehmen oder eigene Ideen verwirklichen....

Seit Herbst 2007 steht das "Haus für Kinder" in Wolfurt, Brühlstraße 7. Wir mussten nach sechs Jahren ein neues Zuhause suchen. Es war nicht leicht, ein geeignetes Objekt zu finden, doch wir hatten Glück.

 

Mit Harry Diem fanden wir einen Vermieter und Bauherr, der unseren Verein wunderbar unterstützte. Wir planten, zeichneten, nahmen Maß und schrieben wieder um. Ein Fenster dort, das andere wieder weg, noch ein Waschbecken im Obergeschoß… Alles kein Problem für die Bauherren. Die Bauherren, die Planer, die Handwerker – sie kamen uns entgegen, nahmen unsere Wünsche und Bedürfnisse ernst, suchten Lösungen und machten Vorschläge. Natürlich gaben die Räumlichkeiten manches schon vor. Doch innerhalb dieser Vorgaben war alles möglich!

 

Das ursprüngliche Objekt, eine alte Scheune, blieb großteils erhalten: das Scheunentor wurde zum Fensterladen, wo der Futtertrog stand wurden WC und Waschbereich eingebaut, aus der Jauchengrube wurde ein Sandkasten und im oberen Stock sind die Holzträger des alten Daches hauptverantwortlich für die Gemütlichkeit und die Besonderheit des Raumes.

 

Für Atmosphäre sorgt der Holzofen im Erdgeschoß, der je nach Bedarf eingeheizt werden kann. Als Fluchtweg aus dem oberen Stock führt eine knallrote Rutschbahn mitten in den Garten. Zur Freude der Kinder kann sie auch von außen als Spielgerät benutzt werden.

In nur 2 Monaten wurde so aus dem ehemaligen Kuhstall ein „Haus für Kinder“, in dem wir uns alle wohl fühlen, an dem wir unseren eingeschlagenen Weg – Kinder achtsam und aufmerksam zu begleiten - weitergehen können!



Konzeption 2012
Konzeption.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]